2. Generalversammlung

Freitag, den 08. Oktober hatten wir im Rahmen des diesjährigen Wallfahrertreffens auch unsere 2. Generalversammlung.Nachdem wir in der Pfarrkirche Kalksburg (auch ein Klein-Mariazell) den Rosenkranz gebetet und eine festliche hl. Messe gefeiert hatten (wie schon bei der heurigen Wallfahrt in Mariazell hat uns auch in Kalksburg der Stiftsorganist von Klosterneuburg, Herr Meinrad auf der Orgel begleitet) ging es ins Pfarrheim zur eigentlichen Sitzung.

1. Obmann Ernst Birringer begrüßte die anwesenden Mitglieder und gab in Wort und Bild einen Rückblick auf die Zeit seit der Gründung des Vereins am 11.05.2007.

2. Pfarrer Mag. Josef Kantusch berichtet von seinen Eindrücken als geistlicher Leiter des Vereins. Trotzdem er bei den Fußwallfahrten „nur“ die heiligen Messen mit uns feiert, ist er mit seinen Gedanken und im Gebet immer mit uns unterwegs. Er wird für die nächste Wallfahrt nachdenken, wie er den Pilgern den Empfang des Bußsakramentes ermöglichen kann. Das Dankschreiben des Alt-Pfarrers Seitz aus Mühlbach (D), der in Mariazell gemeinsam mit seinen 40 Pilgern, mit uns die Messe zelebriert hat, wird vorgelesen. Josef Kantusch bedankt sich für die Gemeinschaft und bietet seine weiteren Dienste als geistlicher Begleiter des Pilgervereins an.

3. Dann gab unsere Kassiererin Ulrike Krebs einen Überblick der Einnahmen und Ausgaben der heurigen Wallfahrt.

4. Franz Lindtner berichtet von der Rechnungsprüfung und stellt danach den Antrag den Vorstand zu entlasten. Dies wurde einstimmig angenommen.

5. Nach der einstimmigen Wiederwahl des Obmanns Ernst Birringer schlägt dieser auch den bisherigen Vorstand (Obmann-Stellvertreter, Kassierin und Stellvertreterin, Schriftführer und Stellvertreter) zur Wiederwahl vor. Auch hier gab es ein einstimmiges Ergebnis.

6. Dann gibt es eine kurze Vorschau auf das kommende Jahr.

7. Auf Grund seiner bisherigen besonderen Verdienste um den Verein wurde Pfarrer Josef Kantusch zum 1. Ehrenmitglied des Mariazeller Pilgervereins Mauer ernannt. Der Obmann überreicht ihm die Ehrenurkunde und Josef Kantusch bedankt sich auf das Herzlichste.

Bei Speis und Trank und im Gespräch konnten wir wieder die wunderschönen Bilder von der heurigen Fußwallfahrt von Gerhard Klawatsch bestaunen und damit ging gegen 23.00 wieder ein wunderschöner Abend zu Ende.

Ernst Birringer, Obmann